PS Audio Sprout – Kleiner All-In-One Verstärker ganz groß

Zugegebenermaßen ist das Konzept des Sprout nicht neu. HiFi-Komponenten auf ein handliches Maß zu schrumpfen, auf das Wesentliche zu reduzieren und fit für die digitale Welt zu machen entspricht dem Zeitgeist und ist folgerichtig inzwischen bei vielen Herstellern etablierte Strategie. Trotzdem finden wir, dass der kleine Alleskönner von PS Audio eine besondere Erwähnung verdient hat. Warum verrät unser Artikel.

 

PS Audio Sprout

Weiterlesen

Streaming für die HiFi-Anlage – Ein Überblick

Die Loslösung der Musikaufnahme vom physischen Tonträger sowie die Möglichkeit Musikdateien in verschiedensten Formaten auf Computer, Laptop, Smartphone oder Server zu speichern hat das Anforderungsprofil an die klassische HiFi-Anlage ohne Frage verändert und inzwischen ist es dank der Online-Streaming Dienste theoretisch möglich vollständig auf eine lokal gespeicherte Musikbibliothek zu verzichten. Als Reaktion auf diese Veränderungen tummeln sich auf dem Markt zahllose Lösungen, die für eine nahtlose Integration der digitalen Sphäre sorgen sollen. Neben speziellen Zusatzgeräten gibt es auch solche Produkte, die ursprünglich separate Gerätekategorien in sich vereinen und gleich mehrere Funktionen übernehmen. Ohne eine besondere Affinität zu dieser Thematik, kann man da schon mal den Überblick verlieren. Wir zeigen Ihnen anhand einiger Beispiele, auf welche Komponenten es wirklich ankommt.

Streaming für die HiFi-Anlage

Weiterlesen

Wissenswertes zu USB-Audio & ASIO

In zunehmendem Maße kommen seit geraumer Zeit bei uns und bei Kunden externe Digital-Analog-Wandler (engl. DAC = Digital-Analogue-Converter) zum Einsatz, wenn es um die Datenwandlung digitaler Stereo-Musiksignale in diskrete Ströme und Spannungen per USB geht. Ein Großteil der bei Hifi im Hinterhof angebotenen externen DACs sind per USB ansteuerbar und bieten Auflösungen / Abtastraten von bis zu 24 bzw. 32-Bit / 192kHz. Um das Potential auszuschöpfen, das asynchrones USB-Audio 2.0 prinzipiell liefert, ist es typischerweise notwendig, die sog. Kernel-Treiber von Microsoft Windows Betriebssystemen durch proprietäre Treiber zu ersetzen. Geräte des Herstellers Apple, die mit Betriebssystemversionen ≥10.5.x betrieben werden und zugleich mit USB 2.0-Schnittstellen ausgestattet sind, benötigen keine weiteren Treiber, um hochauflösendes Audio per externem USB-DAC wiederzugeben. Weiterlesen