Neues von JVC: Die Projektoren DLA-NX9B, DLA-N7BE sowie DLA-N5

Nach langem Warten ist es endlich so weit: JVC hat auf der IFA in Berlin eine neue Generation an D-ILA-Projektoren vorgestellt, die erstmals über eine native 4K-Projektionseinheit verfügen! Eine gelungene Überraschung. Die Modelle DLA-N5 und DLA-N7BE sowie das Flaggschiff DLA-NX9B bereichern jedes Heimkino und lassen Bilder noch klarer und kontrastreicher aussehen. Der Große bringt außerdem noch ein ganz besonderes Highlight mit.

Das Glanzmodell DLA-NX9B der neuen JVC-Serie macht einiges her

Die neuen Projektoren von JVC kommen in einem schönen Aluminiumkorpus, der sie besonders stabil macht. In diesen ist das Ganzglas-Objektiv eingesetzt, das einen Durchmesser von 65 mm umfasst. Verfügbar sind die Heimkino-Projektoren in schwarz, den kleinen DLA-N5 gibt’s außerdem in weißer Ausführung.

Wesentliche Merkmale

Das Wichtigste zuerst. Hauptmerkmal der JVC-Projektoren sind natürlich die D-ILA Panels mit nativer 4K-Auflösung. Das alleine übertrifft Full HD schon um das Vierfache.
Der große DLA-NX9B verfügt sogar über die sogenannte 8K e-shift Technologie, mit welcher die ohnehin schon tolle 4K-Bildqualität noch einmal um einiges verbessert wird. Damit ist er weltweit der erste Beamer, der diese Technik aufweist! Doch wie ist es möglich, die Auflösung noch zu verdoppeln? Die zusätzlich errechneten Pixel werden um einen halben Pixel diagonal verschoben, wodurch mit dem Projektor beinahe die Bildqualität eines 8K-Displays erreicht wird. Das wirkt sich vor allem auf Leinwänden positiv aus, denn die Bilder sehen besonders lebensecht aus. Für Heimkino-Fans also ein wahrer Genuss!

Beachtlich sind die Lichtleistung der Projektoren sowie der enorm tiefe Schwarzwert, den sie abbilden können. DLA-NX9B und DLA-N7BE verfügen darüber hinaus über den erweiterten DCI P3-Farbraum, der für kinotaugliche Bilderlebnisse sorgt. Alle drei Beamer bringen die „Auto Tone Mapping“-Funktion mit. Mit dieser werden die jeweiligen Inhalte automatisch angepasst, sodass eine ausgezeichnete HDR-Wiedergabe mit extrem kontrastreichen Bildern gewährleistet wird.

Die neuen Projektoren haben einen Modus, mit dem mehrere Einstellungen wie Pixel, Bildschirmmaske, Objektivspeicher und andere voreingestellt werden können. Zwei HDMI-Anschlüsse runden die Ausstattung der Beamer ab.

Was die Anschlussmöglichkeiten anbelangt sie die Projektoren alle gleich aufgestelltAbschluss

Klare und kontrastreiche Bilder im nativen 4K-Vergnügen – das ist das Kennzeichen der neuen Projektoren von JVC. Planmäßig treffen die Heimkinogrößen DLA-N5, DLA-N7BE sowie DLA-NX9B im Herbst bei uns ein. Wir sind schon sehr gespannt!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.