Yamaha RX-A 2020, 1020 und 820 verfügbar

Seit einigen Monaten sind die Nachfolger der bisherigen AV-Receiver-Generation angekündigt, nun sind endlich einige Modelle lieferbar.

Ganz neu eingetroffen sind der Yamaha RX-A 2020 mit 9 Endstufen, sowie der 1020 und 820 mit jeweils 7 Leistungsverstärkern. Die Listenpreise der Geräte liegen bei 1499€, 1099€ und 849€. Vor einer Bestellung können Sie gerne Kontakt zu uns aufnehmen über die Mailadresse:

Eshop@hifi-im-Hinterhof.de um Lieferbarkeit und Konditionen (z.B. Vorkasse-Skonto) abzufragen.

Sämtliche Yamaha AV-Receiver sind mit einem neuen Messmikrofon ausgestattet und bieten erweiterte Surround-Möglichkeiten wie z.B. Dialog Lift mittels Surround-Lautsprechern.

Bereits seit ein paar Wochen lieferbar sind die Pioneer Modelle mit dem Kürzel „6“ am Ende, SC-LX 56, SC-LX 76 und SC-LX 86 eigen eindrucksvoll wozu das Pioneer Einmessverfahren MCACC in der Lage ist.

Wir warten derzeit noch auf die im Oktober erscheinenden Denon AVR-4520, Yamaha RX-A 3020 und die neuen Cambridge Audio Receiver 651R und 751R. Selbstverständlich werden wir dann die spannendsten Gerät gegeneinanderstellen um unsere Favoriten für die unterschiedlichen Einsatzgebiete zu küren.

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo,
    Konntet Ihr den RX-A2020 und 1020 bereits testen? Wie nahe liegen die beiden klanglich beieinander? Und wie schlagen sie sich im Stereo-Betrieb?
    VG
    Philippe

  2. Hallo,

    der 2020 ist der „rundum“ besser ausgetattete Receiver. Mehr Leistungsreserven, mehr Kontrolle, mehr Endstufen, viel bessere Fernbedienung…

    Davon abgesehen sind die klanglichen Unterschiede im Stereobetrieb stark abhängig von der Frage wie anspruchsvoll die Lautsprecher sind. An großen, anspruchsvollen Boxen würde ich jederzeit den 2020er vorziehen (welcher Punkto Leistung FAST an den RX-A 3020 herankommt), den 1020er habe ich im Surroundbetrieb an großen Standboxen bei sehr hohen Pegeln auch schon zum abschalten gebracht – das ist mir beim 2020er noch nicht geglückt (wohl aber einem Kunden 😉 ).

    An Kompaktboxen, kleineren oder gutmütigeren Standboxen bietet aber der 1020er ein ausgezeichnetes Preis/Leistungsverhältnis- vor allem wenn man eine andere Fernbedienung nutzt und „nur“ fünf bis sieben Lautsprecher anschließen mag.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.