Perfect Fit Earphones von Phonak/Audéo

Phonak Audeo Blog

Phonak ist eine schweizer Firma, die nach jahrzehntelanger Erfahrung im Bau von Hörgeräten nun mit dem Audéo Perfect Fit Earphone (PFE) einen Ohrhörer entwickelt hat, der in Sachen Komfort, Gehörschunung und Klang hoch punktet. Was genau dahinter steckt, und in welchen Gebieten die neuen Audéo-Modelle PFE 11x und 12x anderen In-Ear Kopfhörern voraus sind, soll im Folgenden erläutert werden.

Die Basis für jeden guten In-Ear Kopfhörer ist der Tragekomfort, denn wenn er nicht gut sitzt wird sie auch die beste Klangqualität nicht überzeugen können. Um für dieses Grundbedürfnis zu sorgen, wurde die Jahrelange Erfahrung von Phonak im Bau von Hörgeräten genutzt: Dank Silikon- und Schaumstoff- Ohrkomfort-Stücken in verschiedenen Größen passt sich der Ohrhörer perfekt an den Ohrkanal an. Neben einem angenehmen Sitz im Ohr wird zusätzlich eine effiziente Unterdrückung störender Umgebungsgeräusche erzielt(Bis zu –23dB!), was wiederum aktiv das Gehör schützt, da man die Lautstärke nicht unangemessen hochdrehen muss. Diese Abschirmung ist natürlich nicht ganz zu vergleichen mit individuell angefertigten Ohrstücken, wie sie z.B. der Hersteller Beyerdynamic anbietet, schneidet aber im Vergleich zu sonstigen In-Ears deutlich höher ab. Zusätzlich wird durch die Silikon-Kabelführung eine Anbringung der Kopfhörer von oben ermöglicht, sodass sie zusätzlich gesichert sind, und sich z.B. beim Sport nicht so leicht lockern können.

Audéo Perfect Fit Earphones bieten kristallklaren und satten Sound. Dank einfach austauschbaren passiven Audiofiltern kann der Frequenzgang an die individuellen Hörvorlieben angepasst werden – ein Prinzip, dass eine nähere Betrachtung verdient. Der Hersteller schreibt dazu Folgendes:

Im Lieferzubehör enthalten sind insgesamt 6 Audiofilter und das nötige Wechselwerkzeug enthalten. Diese haben einen wesentlichen Einfluss auf den Frequenzgang der Ohrhörer und bewirken, dass der Sound trotz des verschlossenen Ohrkanals wie mit offenen Ohren wahrgenommen wird. Da nicht jede Person die gleiche Wahrnehmung hat, sind im Lieferumfang zwei Audiofilter-Pärchen inbegriffen: graue Audiofilter für die Betonung der Mitteltöne und schwarze Audiofilter für die Bässe und Höhen. (siehe: http://www.audeoworld.com)

Was der Audéo PFE vielen anderen Ohrhörern also in Sachen Klang voraus hat, ist die individuelle Anpassung nicht nur des Tragekomforts, sondern auch der Klangkonfiguration.

Für die UVP von 129,- Euro ist mit dem PFE 11x also ein Kopfhörer geboten, der einigen seiner Konkurrenten in einer ähnlichen Preisklasse viel voraus hat. Er bietet exzellenten Sitz, der nur von individuell gegossenen Ohrteilen übertroffen werden kann. Dank nur 14g Gewicht und einer Silikon-Kabelführung wird der Komfort weiterhin gesteigert und eine Lockerung durch Bewegung verhindert. In Sachen Klang spielt er in der Top-Klasse mit und bietet zudem die Möglichkeit individuelle Klangvorlieben durch das Einsetzen von Audiofiltern zu konfigurieren.

Für den Preis von 149,- euro gibt es das Modell PFE 12x, dass zusätzlich mit einem Mikrofon ausgestattet ist, und somit auch als Headset eingesetzt werden kann.

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Jein. Der Stecker bei Nokia hat eine andere Belegung – reine Kopfhörer lassen sich anschließen, wenn man eine Lösung mit Mikrofon sucht braucht man einen Adapterstecker. Dumm von Nokia, dass Sie als einzige eine nicht Standard-Belegung wählen für Ihre Handys…

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.