Neuheiten von der ISE 2013

Wie jedes Jahr haben wir auch 2013 wieder die Integrated Systems Europe in Amsterdam besucht. Die Fachmesse fand zum 10. Mal statt und ist inzwischen Europas wichtigstes Event für die Bereiche vernetztes Wohnen und System-Lösungen geworden. Auch die HiFi/Heimkino-Branche ist traditionell sehr stark in den Messehallen des RAI vertreten.

ISE

ISE

Besondere Highlights gab es unter anderem von Rotel, B&W, SIM2, Monitor Audio und KEF zu sehen bzw. zu hören. Aber auch andere Hersteller hatten spannendes Equipment im Sortiment, das in den kommenden Monaten im Fachhandel zu sehen und zu kaufen sein wird.


Über Zweierlei freue ich mich besonders: Rotel baut endlich wieder große analoge Mehrkanal-Endstufen! Alle Heimkinofans, die  sich für (und von) den Digital-Endstufen nicht erwärmen lassen konnten, bekommen ab Mitte des Jahres endlich wieder „Wattmonster“ mit Transistor Class A/B-Technik. Darüber hinaus wird es demnächst einen großen Stereo-Verstärker aus der 15er-Serie geben, der in Hinsicht auf Leistung an der RB-1552 Endstufe orientiert und zudem, neu für die 15er-Serie von Rotel, auch Digital-Eingänge bekommen wird.

Für alle Fans von visuell möglichst unauffälligen, klanglich aber exzellenten Heimkinos rundet B&W das Portfolio der Einbaulautsprecher nach oben ab. Zukünftig wird es Einbaulautsprecher auf Basis der legendären 800er Diamond-Serie geben: Perfekt für ein eigenständiges System geeignet, oder aber auch zur Surround- und Center-Ergänzung von vorhandenen Boxen aus B&Ws Top-Serie.

Für alle die – sowohl in Bezug auf Preis als auch Baugröße – in einer kompakteren Liga spielen, bringt KEF neue Einbauboxen, welche die Technik der revolutionären T-Serie „in die Wand“ bringen. Der Vorteil: Wenige Zentimeter Einbautiefe lassen sich relativ einfach nachrüsten – und das in nahezu jedem Raum!

Wir freuen uns darauf, Ihnen diese und weitere Neuheiten in den nächsten Monaten in unserem Blog, Webshop und natürlich auch persönlich in unserem Ladengeschäft vorstellen zu dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.