Neues Heimkino bei HiFi im Hinterhof!

Wir haben in den letzten Wochen mit ein paar kurzen Updates über die Renovierung unseres großen Heimkinos berichtet. Pünktlich zu den Berliner Ohren-Tagen ist alles fertig geworden und wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Dementsprechend freuen wir uns Ihnen die wichtigsten Infos zur Ausstattung und natürlich die ersten Fotos präsentieren zu können. Vorhang auf!

Räumlichkeiten

Das Kino befindet sich (nach wie vor) einem etwa 28 qm großen Raum mit Geschichte: Ursprünglich als Pferdestall und anschließend als Lagerraum für einen Malerbetrieb genutzt, ist dieser Raum die Keimzelle von HiFi im Hinterhof – hier gingen Ende der 70er Jahre die ersten HiFi-Komponenten über den Tresen. Nach dem Umzug ins Vorderhaus wurde der Raum zunächst eine Fernsehwerkstatt, später erfolgte dann erstmals der Umbau in ein Heimkino.

Technik & Nutzung

Bei der Renovierung des Kinos ging es uns nicht nur um ein optisches und technisches Update, sondern auch darum den Raum insgesamt stärker ins Zentrum unserer Heimkino-Vorführung zu rücken. Anders gesagt: Das große Kino soll in Zukunft ein rege frequentierter Arbeits- und Vorführraum werden, in dem wir sämtliche Produkte aus unserem Programm vorführen, die ein hochwertiges und audiophil orientiertes Heimkino-Erlebnis möglich machen – von aktuellen 4K-/HDR-Projektoren über klanglich ausgezeichnete AV-Receiver inkl. Auro 3D, Dolby Atmos und DTS:X bis hin zu den passenden Lautsprecher-Systemen unserer Kernmarken.

Als Sahnehäubchen haben wir zudem ein 7.2.4. In-Wall System basierend auf der KEF Ci Serie installiert. Dies war uns vor allem auch deshalb wichtig, weil Heimkino-Installationen zwar einen Teil unseres Geschäfts ausmachen, dieser Bereich aber bisher in unseren Vorführräumen nicht ausreichend repräsentiert war.

Rund wird das Ganze schließlich mit unserer vollständig überarbeiteten, akustisch transparenten Rahmenleinwand mit motorisierter Maskierung und einer Breite von 3,5m.

Film ab!

Damit ist das Wichtigste im Grunde auch schon gesagt. Bleibt uns nur noch Sie herzlich zu uns einzuladen, um sich bei uns vor Ort selbst ein Bild zu machen!

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Englisch

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo ,

    herzlichen Glückwunsch zu dem hervorragenden Umbau .
    Welche Rahmenleinwand habt ihr verbaut , Xodiac ?
    Habt ihr ausschließlich KEF Einbaulautsprecher eingebaut ,
    auch für Atmos bzw. Auro 3D ?

    Ich muss doch einmal nach Berlin kommen und mir das
    Geschäft ( Heimkino ) genauer ansehen.

    Viele Grüße
    Ralf Andritzky

  2. Hallo Herr Andritzky, vielen Dank für den netten Kommentar!

    Die Rahmenleinwand ist von der Firma „Image Screens“ und sämtliche Einbaulautsprecher inkl. Deckenlautsprecher stammen von KEF. Aber wie gesagt: Andere Setups mit Stand- und/oder Kompaktlautsprechern lassen sich zu Vorführzwecken ebenfalls realisieren.

    Kommen Sie gerne vorbei, wenn es Sie das nächste Mal nach Berlin verschlägt!

    Viele Grüße
    Florian

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.