Marantz Workshop: Die neue 10er Serie – 24. & 25. März 2017

Wie bereits an anderer Stelle angekündigt, wird der Traditionshersteller Marantz in Zukunft eine größere Rolle in unserem HiFi-Programm einnehmen und so freuen wir uns umso mehr auf den Marantz-Workshop am 24. und 25. März 2017.

Die Veranstaltung steht ganz im Zeichen der neuen 10er Serie, bestehend aus dem CD/SACD/HighRes-Player Marantz SA-10 und dem Referenz-Vollverstärker Marantz PM-10, der wir im Rahmen des Workshops die B&W 800 D3 zur Seite stellen.

Präsentiert wird die Ausnahme-Kombination von Senior Electronics Engineer Rainer Finck, der jahrzehntelange Erfahrung im Bereich Digital Audio bei Philips und Marantz gesammelt hat und selbst maßgeblich an der Entwicklung der 10er Serie beteiligt war, sodass wir nicht nur einen klanglich eindrucksvollen, sondern auch äußerst kenntnisreichen Vortrag erwarten dürfen.

Der Workshop findet am 24.03 von 15-19 Uhr und am 25.03 von 10-15 Uhr statt.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Englisch

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo HiFi im HH Team!
    Sicherlich freue ich mich über die Vorführung des Marantz PM10, obwohl er sicherlich für mich finanziell unerreichbar ist. Doch diesen Amp auch noch an die 800 D3 anzuschließen, ist ein No-Go. Wer soll das noch bezahlen? 40.000,-€ für die Kombi? Auch wenn die Boxen sicherlich die beste Wahl für den Marantz sind, würde ich eine preiswertere Variante bevorzugen. Oder gar beides?!
    Viele Grüße
    André

  2. Hallo André,

    vielen Dank für deinen Kommentar! Die Marantz Komponenten an diesen Lautsprechern zu betreiben macht insofern Sinn, als dass natürlich auch eine HiFi-Anlage nur so gut ist, wie das schwächste Glied in der Kette. High-End Elektronik bedarf also auch entsprechender Kabel und Lautsprecher, um ihr volles Potenzial auszuschöpfen. Das ist natürlich eine kostspielige Angelegenheit, aber es geht im Rahmen der Veranstaltung ja auch eher darum zu zeigen, was möglich ist und die technologische Entwicklungsarbeit nachzuvollziehen. Von dieser profitieren letztendlich auch die günstigeren Serien. In unserem Tagesgeschäft bieten wir jederzeit die Möglichkeit auch preiswertere Systeme ausgiebig zu testen oder auch die Marantz Kombi an einem anderen Lautsprecher zu hören.

    Viele Grüße
    Florian

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.