LG TV 2016 – Überblick

Nachdem wir uns erst kürzlich auf der Sony Roadshow umgesehen haben, ging es Mitte letzter Woche weiter mit der Präsentation von LG Electronics. Natürlich haben wir auch hier die Chance genutzt vorab einen Blick auf die kommende Modellgeneration zu werfen und wollen an dieser Stelle unsere Eindrücke zusammenfassen.

Die LG Roadshow auf der Event Island Berlin

Bildqualität – „Perfektes Schwarz“

Dreh- und Angelpunkt der LG Präsentation war auch in diesem Jahr wieder die OLED-Technologie, deren konsequenter Einsatz im Oberklassesegment seit Jahren das Alleinstellungsmerkmal gegenüber den drei großen Konkurrenten Samsung, Panasonic und Sony darstellt. Da das Thema HDR auf dem TV-Markt in diesem Jahr eindeutig an erster Stelle steht, wurden natürlich die Vorteile der OLED-Displays bei der Wiedergabe eben solcher Inhalte entsprechend hervorgehoben und sowohl durch die Unterstützung des HDR Standards Dolby Vision als auch durch die Zertifizierung der UHD Alliance – Stichwort Ultra HD Premium – unterstrichen. Darüber hinaus verlieh LG seiner Argumentation aber auch mit dem gezeigten Demo-Material zusätzlich Nachdruck: Die Bilder waren gestochen scharf, die kräftigen Farben – und auch ihre Abwesenheit in Form des vielzitierten „perfekten Schwarz“ – wirkten beeindruckend.

Die OLED-TVs von LG im Eingangsbereich der Halle

Die OLED-TVs von LG im Eingangsbereich der Halle

Modelle & Design

Ebenfalls bemerkenswert ist auch das Design insbesondere der beiden Oberklasseserien OLED G6 (77 und 65 Zoll) und OLED E6 (65 und 55 Zoll), die technisch weitgehend identisch und mit den extrem schmalen „Picture-on-glass“ Displays ausgestattet sind (erstes Bild unten). Beide Modellreihen verfügen zudem über einen kombinierten Standfuß mit integrierter Harman & Kardon Soundbar. Während sich dieser bei der G6 Serie durch Umklappen in eine VESA-kompatible Wandhalterung verwandelt, muss die Fußkonstruktion bei der E6 Serie im Falle einer Wandmontage abgenommen werden und es kommt eine separate Halterung zum Einsatz. Die Geräte OLED C6D (Curved) und B6D Serie sind zwar insgesamt etwas weniger extravagant und kommen ohne Soundbar-Fuß aus, besitzen aber ebenfalls Harman & Kardon Lautsprechersysteme und müssen sich auch optisch keineswegs verstecken.

LG Signature Modell OLED G6 mit ultra flachem Picture-on-glass Design

Die anderen Modelle sind ebenfalls extrem schlank - hier ein OLED Curved-Modell von der Seite

Ein Blick in die gesamte LG Ausstellung.

Sonstige Ausstattung und Verfügbarkeit

Abschließend sei noch erwähnt, dass die neue Generation endlich auch mit einem Dual Triple Tuner bedacht wurde und mit der aktualisierten Version des hauseigenen Betriebssystems – webOS 3.0 – ausgestattet ist. Wir rechnen derzeit damit, dass die ersten Geräte ab April verfügbar sind. Wir halten Sie hier auf hifi-and-friends.de bzw. in unserem Shop auf dem Laufenden. Bei Rückfragen können Sie uns natürlich jederzeit kontaktieren.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.