Lange nacht der Ohren 2010

So, nun ist Sie vorbei, die „Lange Nacht der Ohren“. Aus direkten Gesprächen mit unseren Kunden haben wir unterm Strich ein durchweg positives Feedback gezogen. Besonders spannend war für viele unserer Besucher scheinbar die Möglichkeit mit dem Sonos-System sehr preiswert und in dennoch erstaunlicher Qualität Musik zu streamen. An die Monitor Audio RX-8 (bzw. RX1) angeschlossen zeigten wir mit einer Kette für insgesamt unter 3000€ (inkl. Sonos + Controller) wohl die günstigste Kette auf der „Langen Nacht der Ohren“.  Ebenso war der Vergleich „Internetstream vs. FLAC“ für einige eine echte Überraschung. 128kbit/s klingt zwar bei weitem nicht so gut wie eine CD, aber dennoch viel besser als oftmals erwartet wurde. Und bei einer Musiksammlung von über 8 Millionen Titeln (Napster) ist die Auswahl eben manchmal noch wichtiger als die bestmögliche Qualität – insbesondere, wenn es z.B. darum geht eine nette Hintergrundbeschallung in Nebenräumen, oder aber bei abendlichen Party geht, auf  denen das Beisammensein vielleicht noch wichtiger ist als das Musk hören.  Ein weiteres „Vielseitigkeits-Wunder“ gab es dazu noch mit der Cambridge-Audio-Kette 740A/C an der GS20 zu hören, optional per Zuspielung über den iPod (digital) und Wanldung im CD-Spieler. Noch spannender war für eingefleischte HiFi-Fans allerdings mit Sicherheit die Ovator von Naim und die Ascendo System F, welche ebenfalls zeigen durften, wie digitale Medien spielen können.

Wir bedanken uns bei allen Besuchern für ihr Interesse und freuen uns schon auf das nächste Event.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.