KEF Reference 5 jetzt in unserer Vorführung

Auf der diesjährigen High End in München war es endlich soweit. Nachdem die Gerüchteküche bereits in die richtige Richtung spekuliert hatte, stellte Traditionshersteller KEF die neue und abermals verbesserte Reference Serie vor. Das Flaggschiff – die Reference 5 – wurde dann auch umgehend mit dem EISA Award 2014-2015 ausgezeichnet. Jetzt ist der Ausnahmelautsprecher bei uns in der Vorführung eingetroffen und wartet darauf gehört zu werden.

Die KEF Reference 5 bei HiFi im Hinterhof

Besonderer Blickfang des edlen Stücks ist eindeutig die aus Aluminium gefertigte Kombination von Mittel- und Hochtöner (125 mm bzw. 25 mm) in koaxialer Bauweise, die von der neusten Generation der KEF UniQ Treiber in Schwingung versetzt werden. Kennern der extravaganten KEF Blade dürfte das Konzept wohl bekannt vorkommen und es spricht für sich, dass nun auch die Reference Serie dieses Feature spendiert bekommen hat. Darüber hinaus wurden natürlich auch die 165 mm Tieftöner sowie das Gehäuse unter der Maßgabe einer möglichst optimalen Wiedergabe neu entwickelt. Die ohnehin schon immer beeindruckende KEF Reference tönt jetzt noch einmal besser. Wir sind begeistert und freuen uns Ihnen diesen außergewöhnlichen Lautsprecher präsentieren zu dürfen.

Übrigens wird es neben weiteren Highlights im Rahmen der Langen Nacht der Ohren 2014 auch die KEF Reference 5 bei uns zu hören geben. Mit dabei ist dann auch das KEF Urgestein Johan Coorg. Nun aber genug der Worte und stattdessen noch ein paar Impressionen aus unserem Studio.

KEF Reference 5 Nahaufnahme

KEF Reference 5 Tieftöner

Mittel- und Hochtöner der KEF Reference 5

Das Anschlussterminal der KEF Reference 5

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Englisch

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.