Jetzt vorführbereit: HiFiMAN Sundara

Seit der Gründung im Jahr 2005 hat der Hersteller HiFiMAN mit seinen nach dem magnetostatischen Prinzip konstruierten Kopfhörern international viel Aufmerksamkeit erfahren und sich als fester Bestandteil der Kopfhörerszene etabliert. Mit dem brandneuen Sundara präsentiert HiFiMAN nun ein neues Einstiegsmodell, das die Anhängerschaft abermals vergrößern dürfte – ein Überblick.

Design

Mit Blick auf das gesamte HiFiMAN-Portfolio positioniert sich der Over-Ear Kopfhörer Sundara in etwa zwischen den Modellen HE-400i und HE-560, bietet jedoch gleichzeitig genug spezifische Merkmale, um sich deutlich von diesen abzusetzen. Hier wäre zunächst das überarbeitete Design mit dem matt-schwarzen Finish zu nennen, das durch die mit Glanzlack veredelten Gitterstrukturen an den Außenseiten der Hörerschalen kontrastiert wird. Darüber hinaus wurde auch die Halterung vollständig überarbeitet. Sie besteht aus einem breiten Lederband, das sich angenehm an den Kopf schmiegt und für eine gleichmäßige Gewichtsverteilung sorgt, darüber verläuft die größenverstellbare Brücke, die für die nötige Stabilität sorgt. Weiterhin erwähnenswert ist die Tatsache, dass sowohl die Hörerschalen als auch die Halterung des HiFiMAN Sundara aus Aluminium gefertigt sind. Die Ohrpolster schließlich bestehen aus einem atmungsaktiven, dicken, elastischen Stoff und sitzen fest, aber nicht zu fest am Kopf.

Treiber

Wie eingangs erwähnt, ist HiFiMAN insbesondere für seine magnetostatischen Kopfhörer bekannt und so verwundert es kaum, dass auch der Sundara nach diesem Prinzip konstruiert ist. Die neu entwickelte Membran ist deutlich feiner als bei den erwähnten Vergleichsmodellen aus gleichem Hause und sorgt für äußerst verzerrungsfreien Klang über das gesamte Frequenzspektrum hinweg. Der Sound eignet sich besonders für die, die einen natürlichen und ausgeglichenen Klang suchen. HiFiMAN bleibt der Schiene treut.

Um das Maximum aus dem Sundara herauszukitzeln, ist ein entsprechender Kopfhörerverstärker selbstverständlich keine schlechte Idee, allerdings legt HiFiMAN großen Wert darauf, dass der Treiber auch mit Smartphone und Co. ausgezeichnete Ergebnisse zeitigt.

Schlussgedanken

Mit dem Sundara ist es HiFiMAN abermals gelungen, einen wertigen Kopfhörer zu fertigen, der dank seines magnetostatischen Antriebsprinzip auch in punkto Sound überzeugen kann.

Wir freuen uns den HiFiMAN Sundara ab sofort in unserem Kopfhörer-Studio vorführen zu dürfen.

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Englisch

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.