Coming soon: The Blu-ray Recorder for Satellite And Cable From Panasonic

Receiving, recording and archiving Ultra HD TV signals: all this is combined in a single device with the new Blu-ray recorders from Panasonic. These will be available in two versions: one version for satellite television and one for cable and DVB-T2 HD users. We already take a look at the soon to appear top models.

Bei dem DMR-UBC90EGK handelt es sich um den Recorder für DVB-T2 HD-Nutzer

Wer HDR-Inhalte auf seinem Fernseher sehen möchte, legt zum Beispiel eine Ultra HD Blu-ray ein oder nutzt Videoportale, die Online-Inhalte in 4K-Qualität anbieten. Mit den neuen Blu-ray Recordern von Panasonic lassen sich nun UHD, HDTV als auch Standard-TV-Programme empfangen. Die Geräte wurden von der UHD Alliance mit dem Ultra HD Premium Logo zertifiziert.

Zu den Triple DVB-C/T2 HD Tuner-Modellen

Mit dem integrierten Triple Tuner des DMR-UBC90EGK lassen sich UHD, HDTV als auch TV-Programme in Standardauflösung empfangen und aufnehmen. Wer eine bestimmte Sendung nicht verpassen möchte, kann diese in auf der Festplatte aufzeichnen, die insgesamt 2 TB umfasst und bis zu drei Programme parallel aufnimmt. Via USB lässt sich dieser Speicher noch erweitern. Bei Bedarf können die Aufnahmen direkt vom Gerät auf eine Blu-ray oder DVD gebrannt werden.
Der Recorder verfügt über den neu entwickelten HCX-Prozessor (Hollywood Cinema Experience), dank welchem Ultra HD Blu-rays in ihrer intendierten, hervorragenden Bildqualität wiedergegeben werden. Die HDR-Wiedergabe ist obligatorisch und selbst Fernsehgeräte ohne HDR warten dank des Prozessors mit einer dynamischeren Wiedergabe auf. Außerdem bietet der Recorder die 3D-Wiedergabe. Auch der HLG-Standard (Hybrid Log Gamma) wird unterstützt – dabei handelt es sich um einen HDR-Standard, der vor allem bei der Fern­seh­über­tra­gung eine sehr wich­ti­ge Rol­le ein­neh­men wird. Eine tolle Funktion des Recorders ist darüber hinaus das Optimum HDR Processing, mit welchem dunkle Bereiche des Bildes aufgehellt werden. Somit werden auch in hellen Räumen klare Bilder wiedergegeben.
Video-on-Demand-Dienste wie Netflix werden in hervorragender Qualität abgespielt. Daneben lassen sich natürlich auch weitere Video- und Musikdienste in Form von Apps aufrufen.
Passend zum neuen DVB-T2 HD Standard, über den wir in diesem Artikel ausführlich berichteten, empfängt der Recorder die öffentlichen Sender des digitalen Antennenfernsehens. Um auch die privaten Sender zu emfangen, können Sie zusätzlich freenet TV abonieren. Bei der DMR-UBS90EGK-Variante ist dies natürlich nicht der Fall, da diese für den Empfang von Satellitenfernsehen geeignet ist.
TV-Sendungen lassen sich durch die TV>IP-Serverfunktion sowohl zum gewünschten Zeitpunkt, als auch auf anderen Geräten im Haus abspielen. TV Anywhere sorgt dafür, dass die Sendungen sowohl aufgenommen werden können, als auch live auf internetfähigen Mobilgeräten und außer Haus verfügbar sind.
Der Recorder hat zwei HDMI-Anschlüsse und darüber hinaus einen COAXIAL-Ausgang, um ihn an eine Anlage anzuschließen. Auch bei der Audio-Wiedergabe wird einiges geboten. So können natürlich die herkömmlichen Formate wie WAV, FLAC, MP3, AAC und WMA, aber auch DSD- (5,6 MHz/2,8 MHz) und ALAC-Audiodateien wiedergegeben werden.

Das Backpanel des DMR-UBS90EGK

Die DVB-C/T2-Twin-Tuner

Beide 80EGKer-Recorder entsprechen großteilig den Top-Modellen. Auch der Ultra HD Blu-ray-/DVD-Recorder DMR-UBC80EGK brilliert mit kräftigen Farben und scharfem Kontrast. Dieser Recorder ist kompatibel mit DVB-T2 HD und unterstützt freenet TV. In der Satelliten-Variante DMR-UBS80EGK ist dies natürlich nicht der Fall.
Mit den Twin-Tunern lassen sich zeitgleich bis zu zwei verschiedene TV-Programme auf der 1 TB großen Festplatte aufzeichnen. Außerdem haben die Geräte nur einen HDMI-Anschluss und keinen Eingang für SD-Speicherkarten.

Hier ist der DMR-UBC80EGK zu sehen

Schlussgedanken

Die Verbindung der einzelnen Komponenten vom Empfangen bis zum Katalogisieren sind gelungen. Durch die Integration von DVB-T2 HD in der entsprechenden Variante bieten die Modelle alles, was man aktuell benötigt, um Fernsehen mit dem größten Vergnügen genießen zu können. Wir freuen uns schon auf die Blu-ray Recorder, die voraussichtlich im April auf den Markt kommen.

Dieser Post ist auch verfügbar auf: German

Leave a Reply

Required fields are marked *.