Die neue Plasma-Generation von Panasonic ist da

Während sich die EU Sorgen um den Energieverbrauch besonders großer Fernseher macht (siehe z.B. TecchannelExterner Link), liefert Panasonic unter den Namen TX-P42GW10, TX-P46GW10 und TX-P50GW10 die ersten Geräte der aktuellen Plasma-TV-Generation mit G12-Panel aus.

TX-42GW10

Nach eigenen Angaben benötigen die Fernseher dank „Double-Effiziency-Technologie“, sowie einem energiesparenden Eco-Mode, bis zu 50% weniger Strom als die Vorgängerversion. Besonders hervorzuheben ist der integrierte Tuner, welcher in der Lage ist, digitale Fensehsignale über die Zimmerantenne (DVB-T), über das Kabel (DVB-C) und natürlich auch via Satellit (DVB-S) zu empfangen.

Dank der neuen Bildbearbeitung auf Basis des V-Real-Pro 4 Chips hat die seit jeher sehr gute Bildqualität der Panasonic Plasma-Fernseher eine neue Qualitätsstufe erreicht. Feinste Farbverläufe, schnelle Bewegungen und große Schwarzflächen werden besser dargestellt als je zuvor.

Update:
Wir haben den Stromverbrauch des 42″ Gerätes getestet. Bei Werkseinstellungen (Helligkeit +/-0) benötigt der Fernseher etwa 200 Watt. Bei normalem Filmbetrieb lag der Stromverbrauch immer zwischen ca. 160 Watt und 250 Watt, was für einen Full-HD-42″-Bildschirm absolut in Ordnung geht und ein deutlicher Fortschritt gegenüber den bisherigen Full-HD-Plasma-Geräten ist. Zudem war mit dem Energiekostenmessgerät Voltcraft Energy Check 3000 im Standby-Modus kein Stromverbrauch messbar.

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. und wie sieht es m.d. Schwarzwert(pumpen) aus?
    Nach 500 Std. soll es zumindest in der „alten“ Serie dazu gekommen sein!
    s. dazu audiovision-forum Leserkommentare.
    Panasonic hat es als Feature abgetan bzw. vermarktet.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.