Der Marantz ND8006 ist das Allround-Talent auf höchstem Niveau

Vor einiger Zeit hat Marantz der Welt den ND8006 präsentiert. Dabei handelt es sich um den ersten Allround-Netzwerk-CD-Player des Japaners. Obligatorisch sind natürlich die CD-Wiedergabe sowie das Streaming aus Netzwerk und Internet – selbstredend in High Resolution. Da der Allrounder noch einige andere Highlights im Gepäck hat, soll nun Zeit für einen kurzen Überblick sowie ein paar erste Eindrücke sein.

Zu den Abspielmöglichkeiten

Wo früher mehrere Audiokomponenten für verschiedene Abspielmöglichkeiten verwendet werden mussten, wurde der ND8006 so konstruiert, dass er alle Funktionen in sich vereint. Somit bietet er eine Vielzahl an Optionen, die liebsten Musikstücke abzuspielen. Neben der erstklassigen Wiedergabe von CD bzw. CD-R/RW (MP3, WMA, FLAC und weitere) lässt der Spieler über seine digitale Schnittstelle Musik aus dem Heimnetzwerk ablaufen. Auch von einem USB-Speicher lässt sich Musik abspielen. Da der USB-Digitaleingang über eine Rauschunterdrückungsschaltung verfügt, hört sich die Wiedergabe bemerkenswert sauber an. Darüber hinaus stehen Funktionen wie die Wiedergabe von Internet-Radio sowie Streaming-Diensten (beispielsweise Spotify, Amazon Music, Deezer und TIDAL) zur Verfügung. Oben drauf hat der ND8006 eine HEOS-Integration und eignet sich somit hervorragend für die Multiroom-Verwendung im gesamten Haus oder einzelnen Räumen – eine Funktion, die nun erstmalig in einem Stereo-Produkt von Marantz zu finden ist. Mit der DAC-Funktionalität lassen sich Computer direkt anschließen. Der D/A-Wandler arbeitet dabei mit 192 kHz/32 bit. Das Prädikat als Allround-Audiokomponente verdient der ND8006 somit zurecht!
Auch die Welt der portablen Player wurde mitgedacht. So verfügt der ND8006 sowohl über Bluetooth, als auch über Apple AirPlay. Das macht ihn zu einem zukunftssicheren Gefährten.

Anschlüsse

Der High End-Player verfügt über zwei Analogausgänge. Davon ist einer mit festem Pegel und gewährleistet somit den Anschluss an einen Vollverstärker. Der andere wiederum hat einen variablen Ausgangspegel und kann mit einem Aktivlautsprecher oder einer Endstufe verbunden werden. Darüber hinaus hat der ND8006 zwei optische sowie einen koaxialen Eingang.
Bemerkenswert ist außerdem der dedizierte Kopfhörer-Verstärker. Er hat die gleiche hochwertige Verstärkertechnologie wie die Haupt-Audio-Schaltkreise. Außerdem ist die Verstärkung frei wählbar, weswegen eine Großzahl an Kopfhörern mit dem ND8006 verwendet werden kann.

Klangqualität

Selbstverständlich begeistert der Allrounder mit höchster Klangqualität. Erschaffen wird diese durch das firmeneigene Musical Digital Filtering.
Damit auch die angeschlossenen Geräte ein reines Signal übertragen, befindet sich am USB-Eingang ein geräuschisolierender Schaltkreis und an den Audioeingängen werden Überlagerungserscheinungen direkt blockiert. Mit einem eigenen Verstärkermodul, dem sogenannten Marantz Hyper-Dynamic Amplifier Modul (HDAMs), wurde auch die analoge Schaltung bedacht. Schließlich enthält das Gerät einen abgeschirmten Ringkerntransformator, der das interne Rauschen minimiert. Getragen wird das Ganze von stabilen Standfüßen, die ebenfalls dazu dienen, Störgeräusche zu eliminieren. Das alles führt zu einem bestmöglichen und besonders klaren Sound.

Abschluss

Der neue Netzwerkplayer von Marantz ist wie gewohnt in silber-goldener und schwarzer Variante verfügbar. Damit ergänzt er auch optisch die bereits bekannten Modelle. Gesteuert wird er via Fernbedienung, den Tasten am Gehäuse und natürlich über die mobile App. Besonders freuen werden sich alle mit Alexa, da der ND8006 auch über deren Sprachsteuerung bedient werden kann. Herausragender Klang, schicke Optik und unzählige Abspielmöglichkeiten – das hört sich nach einem Erfolgsrezept an.

Der ND8006 in Paarung mit dem PM8006

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Englisch

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.