All-in-One Player in High-End Qualität: Mark Levinson № 519

Seit über vier Jahrzehnten steht der Name Mark Levinson für hochwertige HiFi-Qualität. Nun hat das Haus ein neues, modernes, digitales Abspielgerät auf den Markt gebracht, welches bereits im Mai auf der High End Messe in München präsentiert wurde. Da wir den All-in-One Player Mark Levinson № 519 natürlich auch in unser Sortiment aufgenommen haben, möchten wir das High-End Gerät an dieser Stelle vorstellen.

Mark Levinson bei HiFi im Hinterhof

Der Entrepreneur Mark Levinson gründete im Jahr 1972 in New Haven, Connecticut eine der ersten Firmen der USA, die sich High-End Audio-Geräten verschrieb und bis heute eine der wichtigsten HiFi-Elektronik-Produzenten darstellt. Acht Jahre später musste er das Unternehmen verkaufen, bevor es 1990 schließlich unter die Fittiche der Harman International Industries genommen wurde.
Übrigens bietet Harman den Käufern eines Lexus Automobils die Möglichkeit, das integrierte Audiosystem mit einer Anlage von Mark Levinson aufzuwerten, was die hervorragende Qualität dieser Fabrikate unterstreicht.

Der Mark Levinson No. 519 in Aktion

Bei dem № 519 handelt es sich um ein modernes Abspielgerät, welches, neben einem CD-Player für den Red-Book-Standard und mp3-CDs, diverse digitale und analoge Anschlüsse bietet. In das schicke, schwarze Aluminium-Chassis sind zentral an der Front ein großes 5 Zoll TFT-Farbdisplay sowie rechter und linker Hand davon Steuerelemente integriert, bestehend aus acht Aluminium-Tasten und den zwei für Mark Levinson typischen Kontroll-Knöpfen. Außerdem befindet sich an der Vorderseite ein Ausgang für Kopfhörer.

Der Netzwerk-Player ist Linux basiert und verspricht eine leichte Handhabe. Zu den zahlreichen Nutzungsmöglichkeiten des All-in-One Systems zählt das kabellose beziehungsweise kabelgebundene Streaming, eine Bluetooth aptX Konnektivität, digitale Eingänge sowie USB-Slots, um größte Flexibilität beim Abspielen zu gewährleisten.
Mit Hilfe seiner kabelgebundenen Ethernet- und kabellosen WiFi-Verbindung kann der № 519 von netzwerkverbundenen Geräten und Laufwerken abspielen. Vom Computer kann der Vorverstärker gängige Dateien in FLAC-, mp3-, wav- und vielen anderen Formaten streamen und die Bluetooth-Verbindung gewährleistet komfortables Musikabspielen von Smartphones und Tablets. Da sich dank zweier zusätzlicher USB-Ports auch Festplatten anschließen lassen, ermöglicht der № 519 einen umfassenden Zugriff auf Ihre Musik.
Natürlich wurde der Player so konzipiert, dass er das Abspielen über eine Vielzahl an Streamingportalen wie Spotify Connect, Tidal, Qobuz, Deezer sowie Internetradios und Podcasts von Haus aus mitbringt.

Überdies integrierte Harman die sogenannte Clari-Fi Restaurationstechnologie in den Streamer, durch welche die digitalen Audiodateien während des Abspielens analysiert werden, um das, was beim Komprimieren verloren geht, zu rekonstruieren.

Wichtig zu wissen ist noch, dass der Audio Player sechs digitale Eingänge bietet, darunter ein AES/EBU Eingang, zwei koaxiale Cinch-Eingänge sowie zwei zusätzliche TOSLINK-Empfänger.
Die analogen Ausgänge umfassen symmetrische XLR- und Cinch-Ausgänge sowie drei digitale Ausgänge: AES/EBU, koaxial und TOSLINK.

Die Anschlüsse des Mark Levinson No. 519

Im № 519 selbst befindet sich ein DAC, der bereits mit dem Mark Levinson № 585 Vollverstärker eingeführt wurde, welchen wir schon einmal an anderer Position vorgestellt haben. Dieser hat drei mögliche Filteroptionen:

  • Der Fast-Filter hat einen steilen Pegelabfall für die maximale Dämpfung unerwünschter Hochfrequenzen.
  • Der Slow-Filter umfasst einen sanften Pegelabfall hoher Frequenzen.
  • Der Minimum-Filter schließlich hat einen steilen Pegelabfall für Hochfrequenzen.

Darüber hinaus ist der № 519 ein digitaler Vorverstärker und kann direkt an den Verstärker einer bereits bestehenden Anlage oder an Aktivlautsprecher angeschlossen werden. Dank des Hochpass-Filters lässt sich übrigens auch ein einzelner oder dualer Subwoofer anschließen.

Der Streamer lässt sich mit einer Fernbedienung und, dank seiner Webseiten-Schnittstelle, von allen gängigen Internetbrowsern steuern. Selbstverständlich stehen auch eine iOS beziehungsweise Android App zur Verfügung, mit welcher man beispielsweise für jeden Eingang eine individuelle Lautstärkekonfiguration vornehmen kann. Das heißt, dass sich mit der App je nach Anschluss unterschiedliche Lautstärke voreinstellen lässt.

Der Mark Levinson No.519 lässt sich via App und über die mitgelieferte Fernbedienung steuern

Der ausgezeichnete Ruf der Produkte von Mark Levinson rührt vor allem daher, dass die Qualität der Modelle an oberster Stelle steht. Der Hersteller hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Funktionen des № 519 weiter auszubauen, sodass man mit einer kontinuierlichen Erweiterung der Inhalte rechnen darf. Der Streamer wird über die Netzwerkverbindung und einen USB-Speicher auf den neuesten Stand gebracht, was im Umkehrschluss bedeutet, dass das Gerät nicht an Aktualität verliert.
Der Mark Levinson № 519 gefällt uns sehr gut und wir freuen uns darauf, Sie zum Probehören zu begrüßen.

Klare Empfehlung im High End Bereich - der Mark Levinson No.519

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Englisch

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.